KfzVersicherung der Zukunft 2018 Insurance Today and Tomorrow Betriebliches GesundheitsManagement Mobilität, Telematik und Fahrerassistenzsysteme CyberSecurity 2018 - für die Energiewirtschaft StadtwerkeForum 2019 MCC Zukunftsmarkt Personal 2019 Innovatives SchadenManagement 2018 Unfallversicherung Zukunftsmarkt AltersVorsorge 2019
Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

CyberRisks 2018

Details

Beginn:
20. September
Ende:
21. September
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

MCC
Telefon:
+49 (0) 24 21/121 77-0
E-Mail:
mcc@mcc-seminare.de
Website:
www.mcc-seminare.de

Themen:

  • Die aktuelle Bedrohungs- und Sicherheitslage
    („Du musst deinen Feind kennen, um ihn besiegen zu können”, Sunzi, 500 b.C.)
  • Rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen – NIS-Richtlinie und IT-Sicherheitsgesetz, EU-Datenschutz Grundverordnung im Fokus
  • „Vernetzung“ und „Internet of Things“ als massive Risikotreiber
  • Der „Produktionsfaktor Mensch“ – Risikofaktor oder Alarmfaktor?
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines intelligenten und integrierten Cyber-Security-Management-Systems – Protection – Prevention – Defence – Detection – Rebuild
  • Cyber Security by Design (CSD) – Vielschichtig, ansprechend, anpassungsfähig, vorbeugend
  • Aktuelle Cyber-Security-Deckungen im Spannungsfeld zwischen Effektivität, Effizienz und Kundenanforderungen
  • Best Practice: Erfahrungen nach Cyber-Angriffen – Handlungsoptionen auf dem Prüfstand

Moderation:

Prof. Dr. Jörg Puchan

Hochschule München

Ihre Referenten/Innen:

Dr. Nabil Alsabah

Bereichsleiter IT-Sicherheit,
Bitkom

Michael Daum

Cyber Underwriter,
Allianz Global Corporate & Specialities SE

Hans-Wilhelm Dünn

Präsident,
Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

Sebastian Hess

Cyber Risks Engineer, Europe Limited, Direktion für Deutschland,
AIG

Dirk Kalinowski

Produktmanager IT und Cyber,
AXA Versicherung AG

Renate Kerpen

Underwriter Netherlands,
DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG

Ralf Knispel

Bereichsleiter Vermögensschaden-Haftpflicht,
ERGO Group AG

Dr. Nicolas Krämer

Kaufm. Geschäftsführer,
Städtische Kliniken Neuss

Michael Langer

Informationssicherheitsbeauftragter (Konzern),
R+V Versicherung AG

Stefan Methien

Nationale Kooperationsstelle Cybercrime,
BKA

Dr. Harald Niggemann

Cyber Security Strategist,
BSI

Dr. Haya Shulman

Abteilungsleiterin,
Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie

Christian Swoboda

CISO Gothaer Systems,
Gothaer Systems

Lucas Will 

Leiter Cyber Risk Practice,
Marsh GmbH

ab 8:30h Check-In der Teilnehmer, Quick-Breakfast und „Meet & Greet“
9:30h

Begrüßung und Einführung in das Thema durch den Vorsitzenden

Prof. Dr. Jörg Puchan, Professor für Angewandte Informatik, Hochschule München

Die aktuelle Bedrohungs – und Sicherheitslage

9:45h

Die aktuelle Bedrohungs- und Sicherheitslage

Christian Swoboda, CISO Gothaer Systems, Gothaer Systems GmbH

10:15h

Herausforderungen (inter)nationale Cyber-Sicherheit

Hans-Wilhelm Dünn, Präsident, Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

• Die gegenwärtige Bedrohungslage
• Die Notwendigkeit ganzheitlicher Cybersicherheits-Konzepte

11:00h Gemeinsame Kaffeepause
11:15h

Kooperation zwischen Privatwirtschaft und Polizei am Beispiel des G4C (German Competence Center against Cyber Crime)

Michael Langer, Informationssicherheitsbeauftragter, R+V Versicherung AG
und
Stefan Methien, Teamltr. Nationale Kooperationsstelle Cybercrime, Bundeskriminalamt

12:00h

Diskussionsrunde: Die aktuelle Bedrohungslage
– Alles im Griff?

Moderation: Prof. Dr. Jörg Puchan

• Hans-Wilhelm Dünn
• Christian Swoboda
• Michael Langer
• Stefan Methien

12:30h Gemeinsames Mittagessen

Rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen – NIS-Richtlinie und IT-Sicherheitsgesetz, EU-Datenschutz Grundverordnung im Fokus

 13:45h

Der neue IT-Grundschutz als ganzheitliches Framework zum Schutz vor aktuellen Cyber-Bedrohungen

Dr. Harald Niggemann, Cyber Security Strategist, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

14:15h

Vernetzte Unsicherheit – Aktuelle Entwicklungen in der Cybersicherheit

Dr. Haya Shulman, Abteilungsleiterin, Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie

• Internetinfrastruktursicherheit
• Cyberangriffe
• Verteidigungsmechanismen

14:45h

Diskussionsrunde: CyberRisks: Reichen Gesetze aus?

Moderation: Prof. Dr. Jörg Puchan

• Dr. Harald Niggemann
• Dr. Haya Shulman

Der „Produktionsfaktor Mensch“ – Risiko- oder Alarmfaktor?

15:00h

Der „Produktionsfaktor Mensch“ – Risiko- oder Alarmfaktor?

Ralf Knispel, Bereichsleiter Vermögensschaden-Haftpflicht, ERGO Versicherung AG

15:30h Fragen an den Referenten
15:35h Gemeinsame Kaffeepause

Aufbau und Weiterentwicklung eines intelligenten und integrierten Cyber-Security-Management-Systems – Protection – Prevention – Defence – Detection – Rebuild

16:05h Einordnung der Cyber Versicherung in das Cyber-Risikomanagement

Lucas Will, Leiter Cyber Risk Practice, Marsh GmbH

16:35h Ist „Security by Design“ ein Allheilmittel für Sicherheitslücken?

Dr. Nabil Alsabah, Referent IT-Sicherheit, Bitkom

• Überblick über gängige Sicherheitsschwachstellen
• Security by Design: Einfache Prinzipien – Große Wirkung
• Ausblick: IoT macht Security by Design unerlässlich

17:05h

Diskussionsrunde: Cyber Management – Was ist zu tun?

Moderation: Prof. Dr. Jörg Puchan

• Lucas Will
• Dr. Nabil Alsabah

17:20h Ende des ersten Konferenztages
19:00h MCC lädt Sie ein zum gemeinsamen Abendessen in die „H&A Tagesbar“.

ab 8:30h Check-In der Teilnehmer und „Meet & Greet“
9:30h

Begrüßung durch den Vorsitzenden

Prof. Dr. Jörg Puchan

„Vernetzung“ und „Internet of Things“ als massive Risikotreiber

9:45h

„Vernetzung“ und „Internet of Things“ als massive Risikotreiber

Prof. Dr. Jörg Puchan

Best Practice: Erfahrungen nach Cyber-Angriffen – Handlungsoptionen auf dem Prüfstand

10:00h Cyber Schaden

Michael Daum, Cyber Underwriter, Allianz Global Corporate & Specialties SE

• Markttrends und AGCS Schadenerfahrungen
• Schadenbeispiele und Implikationen für das Risikomanagement
• Schadenminderung und Response

10:30h

Angriff aus der Dunkelheit

Dr. Nicolas Krämer, Kfm. Geschäftsführer, Städtische Kliniken Neuss

• Von der Krankenanstalt zur Klinik 2.0
• Cyberangriff auf ein Krankenhaus mitten in Deutschland – Täter, Opfer, Ermittler
• Fazit und Ausblick

11:00h Fragen an die Referenten
11:10h Gemeinsame Kaffeepause

Aktuelle Cyber-Security-Deckungen im Spannungsfeld zwischen Effektivität, Effizienz und Kundenanforderungen

11:40h

Cyber – Ein Disruptor für die Versicherungswelt?

Sebastian Hess, Cyber Risk Engineer, AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland

• Wie haben sich die Gefahren aus dem Cyberraum bis zur heutigen Tag entwickelt und was steht uns noch bevor?
• Wie unterscheiden sich Cyber-Risiken von traditionellen Risiken?
• Cyber-Risiko-Modellierung: Bedarf es eines neuen Ansatzes, um bestmöglich mit Cyber-Risiken umzugehen?

12:10h Cyber-Versicherung – Aktuelle Herausforderungen in der Produktentwicklung

Dirk Kalinowski, Produktmanager IT und Cyber, AXA Versicherung AG

• Produkttypen: Klausel – Baustein – Stand-alone
• Werden die Bedürfnisse der Kunden mit den Produktkonzepten ausreichend angesprochen?
• Vom Produktgeber zum Kunden – Wie lassen sich Cyber-Versicherungsprodukte verständlich vermitteln?

12:40h

„Warnhinweis: Kann Spuren von Cyber enthalten.“ Silent Cyber in klassischen Sparten

Renate Kerpen, Underwriterin Niederlande und Spezialistin Cyber, DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG

13:10h

Diskussionsrunde: CyberRisks: Was kann die  Versicherungsbranche leisten?

Moderation: Prof. Dr. Jörg Puchan

• Sebastian Hess
• Dirk Kalinowski
• Renate Kerpen
• Dr. Nicolas Krämer

13:30h Gemeinsames Mittagessen
14:30h Ende der Fachkonferenz

Bitte füllen Sie einfach die Anmeldung aus und faxen oder schicken Sie diese baldmöglichst an MCC zurück. Sie können sich auch per E-Mail anmelden (mcc@mcc-seminare.de). Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang Ihres ausgefüllten Anmeldebogens bei MCC erhalten Sie – sofern noch Plätze vorhanden sind – umgehend eine Bestätigung und eine Rechnung. Anderenfalls informieren wir Sie sofort. Sie können die Teilnahmegebühr entweder auf das in der Rechnung angegebene Konto überweisen oder uns einen Verrechnungsscheck zusenden.

Buy2 – Get 3! Bei gleichzeitigen Anmeldung und Teilnahme von drei Personen eines Unternehmens, erlassen wir für die dritte Person die Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie: Sie können an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn die Teilnahmegebühr bereits gezahlt ist oder auf der Veranstaltung gezahlt wird. Auch bei einer Nichtteilnahme wird die Tagungsgebühr nach Ablauf der Stornierungsfrist in vollem Umfang fällig. Gerichtsstand ist Düren. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Sollten Sie Ihre Anmeldung stornieren, so erheben wir bis einschließlich 20. August 2018 lediglich eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 150,- zzgl. gestzl. USt. Ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen abzüglich der Bearbeitungsgebühr voll erstattet. Sollten Sie nach dem 20. August 2018 Ihre Anmeldung stornieren, kann die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet werden. Eine Vertretung des Teilnehmers durch eine andere Person ist aber selbstverständlich möglich. Bitte teilen Sie uns den Namen des Ersatzteilnehmers mindestens drei Tage vor der Veranstaltung mit. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf Anfrage erhalten.

Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung inkl. Tagungsunterlagen, Einladung zum Abendessen, Mittagessen, Pausengetränken und kleinen Snacks beträgt € 1.995,-.

Buy 2 – Get 3! Wenn Sie drei Personen aus einem Unternehmen anmelden, erhalten Sie für die dritte Person eine Gratiskarte.

Die Dokumentationsunterlagen sind zum Preis von € 395,- zzgl. Versand erhältlich.

(Alle Preise zzgl. gesetzl. USt.)

1. Person:

2. Person:

3. Person:

Adressdaten:

Veranstaltungsort

Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstraße 15
Köln, 50823 Deutschland
Telefon:
0221-57010
Website:
https://www.parkinn.de/hotel-koelncitywest