MCC Zukunftsmarkt Personal 2019 Innovatives SchadenManagement 2018 Unfallversicherung Health aktuell: Geriatrie 2019 IndustrieVersicherung 2019 Zukunftsmarkt AltersVorsorge 2019 KassenGipfel 2019 VersicherungsVertrieb der Zukunft
Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

Unfallversicherung

Details

Datum:
5. Dezember
Veranstaltungkategorie:

Veranstalter

MCC
Telefon:
+49 (0) 24 21/121 77-0
E-Mail:
mcc@mcc-seminare.de
Website:
www.mcc-seminare.de

Themen:

  • Aktuelle Marktentwicklungen, Trends und Herausforderungen in der Unfallversicherung
  •  Neue rechtliche Rahmenbedingungen
  • Digitalisierung in der Unfallversicherung – Zwischen Notwendigkeit und Möglichkeit
  • Neue vertriebliche Ansätze für die Unfallsparte
  • Produktinnovationen für die Unfallversicherung: Smarte Produkte, KI und Blockchain 
  • Intelligentes PersonenschadenManagement auf dem Prüfstand

Moderation:

Günther Soboll

ehem. Hauptbevollmächtigter,
Canada Life – NL Deutschland

Ihre Referenten/Innen:

Dr. Udo Abel

Partner/Rechtsanwalt,
BLD Bach Langheid Dallmayr RA Partnerschaftsgesellschaft mbB

Dr. Sandra Blome

Director & Partner,
ifa (Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften)

Thilo Hahn

Bereichsleiter Privatkundengeschäft Nichtleben,
Baslar Versicherungen

Prof. Dr. Andreas Kranig

Dozent,
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Michael Münzel

Direktionsbeauftragter,
Volkswohl Bund Versicherungen

Torsten Schersching

Bereichsleiter Markt- und Vertriebswegemanagement Privatkunden,
Württembergische Verischerung AG

Stefan Schmuttermair

Referatsleiter,
E+S Rückversicherung AG

Dr. Nicola-Alexander Sittaro

Geschäftsführer,
VMS Hannover

Walter Stöcker

Leiter Vertrieb,
Die Haftpflichtkasse VVaG

Florian Wäsch

Leiter IT,
Dittmeier Versicherungsmakler GmbH

Dr. Reiner Will

Geschäftsführender Gesellschafter,
ASSEKURATA – Assekuranz Rating-Agentur GmbH

8:30h Check-In der Teilnehmer, Quick-Breakfast und „Meet & Greet“
9:30h

Begrüßung und Einführung in das Thema durch den Vorsitzenden

Günther Soboll, ehem. Hauptbevollmächtigter, Canada Life – NL Deutschland

Aktuelle Marktentwicklungen, Trends und Herausforderungen in der Unfallversicherung

9:45h

Der Assekurata-Marktausblick zur Schaden-/Unfallversicherung 2018

Dr. Reiner Will, Geschäftsführender Gesellschafter, ASSEKURATA
Assekuranz Rating-Agentur GmbH

10:15h

Zukunftsrisiken der Unfallversicherung – Aktuarielle und medizinische Antworten

Dr. Sandra Blome, Director & Partner, ifa, (Institut für Finanz- und Aktuarwissenschaften)
und
Dr. Nicola-Alexander Sittaro,
Geschäftsführer, VMS Hannover

• Darstellung möglicher Risiken und Antworten

 10:45h

Diskussionsrunde: Der „Unfall-Markt” 2018/19

Moderation: Günther Soboll

• Dr. Reiner Will
• Dr. Sandra Blome
• Dr. Nicola-Alexander Sittaro

11:00h Gemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch

Neue rechtliche Rahmenbedingungen

11:30h

Aktuelle Rechtsprechung und rechtliche Rahmenbedingungen

Dr. Udo Abel, Partner/RA, BLD Bach Langheid Dallmayr Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB

• Klausel „erhöhte Kraftanstrengung“ ist wirksam
• Hinweispflicht des Versicherers nur gegenüber dem Versicherungsnehmer
• Update: Bemessung einer Schulterverletzung nach neueren Bedingungen
• Rechtliche Rahmenbedingungen der Digitalisierung

12:00h

Fragen an den Referenten

12:05h

Gruppenunfallversicherung 2.0

Prof. Dr. Andreas Kranig, Dozent, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

• Die bisherige soziale Entschädigung und die „unechte gesetzliche Unfallversicherung”
• Die Zukunft: Entschädigung der Opfer von Gewalttaten im Vordergrund
• Reformansätze und Reformpläne des BMAS und ihre Resonanz
• Alternative: Zusammenführung der Sozialen Entschädigung mit der Gesetzlichen Unfallversicherung

12:35

Fragen an den Referenten

12:45h Gemeinsames Mittagessen und Ausstellungsbesuch

Produktneuheiten und –innovationen für die Unfallversicherung: Smarte Produkte, KI und Blockchain

14:00h

Die UV als Schaden-/Kostenversicherung – Ein Erfahrungsbericht

Michael Münzel, Direktionsbeauftragter, Volkswohl Bund Versicherungen

• „Einer geht noch…!“ Leistungstrends und Leistungsgrenzen der klassischen Unfallversicherung
• „Die Wahrheit ist…!“ Zahlen, Daten, Fakten: Manchmal muss Statistik eben doch sein
• „Was wäre, wenn wir…?“ UV „neu“ denken
• „Das Bessere ist des Guten…!” Die Schaden-/Kostenversicherung ist anders als Sie denken!

14:30h Fragen an den Referenten

Intelligentes PersonenschadenManagement auf dem Prüfstand

15:00h

Unfallschaden (Personenschaden) aus Sicht eines Rückversicherers

Stefan Schmuttermair, Referatsleiter, E+S Rückversicherung AG

15:05h Fragen an den Referenten

Digitalisierung in der Unfallversicherung: Zwischen Notwendigkeit und Möglichkeit

15:10h Vermeidung schwerer Unfälle durch präventive Risikobewertung und Predictive Analytics

Florian Wäsch, Leiter IT, Dittmeier Versicherungsmakler GmbH

• Wie Versicherungsmakler Menschenleben retten können
• Big Data aus Sicht eines spezialisierten Maklers
• Die eigene IT als Innovationsmotor

15:40h Fragen an den Referenten
15:45h Gemeinsame Kaffeepause und Ausstellungsbesuch

Neue vertriebliche Ansätze für die Unfallsparte

16:15h Der Vertrieb von Unfallversicherungen – Gestern, Heute und Morgen

Torsten Schersching, Bereichsleiter Markt- und Vertriebsmgmt. Privatkunden, Württembergische Versicherung AG

• Gestern: Änderungen der Rahmenbedingungen und Beratungsansätze
• Heute: Unfallversicherung für vier Kundengruppen von „Beratung und Berufung“ bis „Abschluss durch Klick“
• Morgen: Einschätzung und Diskussion „Was kommt – Was bleibt – Was geht?“

16:45h Bedarfsermittlung in der UV zur konsequenten Nutzung von Vertriebspotenzialen

Walter Stöcker, Leiter Vertrieb, Die Haftpflichtkasse VVaG

• Individuelle Berechnung der benötigten Invaliditätshöhe
bei Absicherung des Einkommens
• Bedarfsermittlung im Rentenalter – Absicherung der
notwendigen Umbaumaßnahmen
• Komplex oder einfach: Tarife für die Zielgruppe Senioren

17:15h

Diskussionsrunde: UV weiterhin auf Cash-cow Kurs?

Moderation: Günther Soboll

• Torsten Schersching
• Walter Stöcker
• Thilo Hahn, Bereichsleiter, Basler Versicherungen

17:45h Ende des Forums

Bitte füllen Sie einfach die Anmeldung aus und faxen oder schicken Sie diese baldmöglichst an MCC zurück. Sie können sich auch per E-Mail anmelden (mcc@mcc-seminare.de). Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang Ihres ausgefüllten Anmeldebogens bei MCC erhalten Sie – sofern noch Plätze vorhanden sind – umgehend eine Bestätigung und eine Rechnung. Anderenfalls informieren wir Sie sofort. Sie können die Teilnahmegebühr entweder auf das in der Rechnung angegebene Konto überweisen oder uns einen Verrechnungsscheck zusenden.

Buy2 – Get 3! Bei gleichzeitigen Anmeldung und Teilnahme von drei Personen eines Unternehmens, erlassen wir für die dritte Person die Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie: Sie können an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn die Teilnahmegebühr bereits gezahlt ist oder auf der Veranstaltung gezahlt wird. Auch bei einer Nichtteilnahme wird die Tagungsgebühr nach Ablauf der Stornierungsfrist in vollem Umfang fällig. Gerichtsstand ist Düren. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Sollten Sie Ihre Anmeldung stornieren, so erheben wir bis einschließlich 5. November 2018 lediglich eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 150,- zzgl. gestzl. USt. Ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen abzüglich der Bearbeitungsgebühr voll erstattet. Sollten Sie nach dem 5. November 2018 Ihre Anmeldung stornieren, kann die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet werden. Eine Vertretung des Teilnehmers durch eine andere Person ist aber selbstverständlich möglich. Bitte teilen Sie uns den Namen des Ersatzteilnehmers mindestens drei Tage vor der Veranstaltung mit. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf Anfrage erhalten.

Der Preis für die Teilnahme an dem Fachforum beträgt € 1.295,- (pro Person).

Buy 2 – Get 3! Wenn Sie drei Personen aus einem Unternehmen anmelden, erhalten Sie für die dritte Person eine Gratiskarte.

Die Dokumentationsunterlagen sind zum Preis von € 295,- zzgl. Versand erhältlich.

(Alle Preise zzgl. gesetzl. USt.)

1. Person:

2. Person:

3. Person:

Adressdaten:

Reha Assist Deutschland GmbH

Die Reha Assist Deutschland GmbH hat sich mit ihren Rehabilitationsdienstleistungen auf die Betreuung von Schwer- und Schwerstgeschädigten spezialisiert. Seit dem Jahr 2005 helfen die Berater der Reha Assist Unfallopfern und Erkrankten bei der Steuerung der medizinischen Rehabilitation und organisieren die Wiedereingliederung in das Berufsleben. Sie ermöglichen die Beibehaltung der Mobilität, klären im Bedarfsfall die Pflegesituation und setzen die gemeinsamen Entscheidungen organisatorisch um. Eingeschaltet wird die Reha Assist vom Haftpflicht-, Unfall- oder Krankenversicherer sowie von Berufsgenossenschaften und Rechtsanwälten. Seit dem Jahr 2008 ist die Reha Assist zum Sparkassen-Verbund zugehörig.

Reha Assist Deutschland GmbH
Karlstraße 9a
59755 Arnsberg
Web: www.reha-assist.com

Veranstaltungsort

Lindner Hotel City Plaza Köln
Magnusstraße 20
Köln, 50672 Deutschland
Telefon:
+49 (0) 221 2034-0
Website:
https://www.lindner.de/koeln-hotel-city-plaza/ankommen.html