Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

Megatrend Wasserstoff

Details

Beginn:
17. Oktober
Ende:
18. Oktober
...
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

MCC
Telefon
+49 (0) 24 21/121 77-0
E-Mail
mcc@mcc-seminare.de
Veranstalter-Website anzeigen

Schirmherrschaft:

Themen:

  • Politische, rechtliche und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche nationale Wasserstoff-Strategie
    • Zukunftsfonds Wasserstoff – Investitionssicherheit für den Hochlauf der grünen Wasserstoffproduktion
    • Der schnelle Weg zur sicheren Versorgung mit grünem Wasserstoff (Europäische Wasserstoff-Union, Importstrategie der Bundesregierung)
    • Global – Europäisch – National: Geopolitische Effekte der Energietransformation – Welche geopolitischen Herausforderung und welche Chancen bietet der globale Wasserstoffhandel?
  • Die Wasserstoff-Infrastruktur in Deutschland
    • Wasserstoff-Kernnetz – Status Quo
    • H2 Ready – jetzt! – Verteilnetze zukunftsfähig machen
    • Welche Rolle spielen Speicher für eine sichere Energieversorgung?
    • Effektivität und Effizienz der Systeme (Pipeline-Transport vs. Derivate per Schiff)
  • Klimaziele in der Industrie und im Energiesektor – Grüner Wasserstoff die Lösung?
    • Stahl-, Chemie-, Glas- und Zementindustrie
    • Wie lautet die ideale H2 Roadmap für die energieintensiven Industrien?
  • Ausbau Erneuerbarer Energien & Investitionssicherheit H2-Ready-Gaskraftwerke
    • Die Kraftwerksstrategie der Bundesregierung – Was braucht es an politischer Gestaltung, damit die Versorgungssicherheit nicht gefährdet wird?
    • Gasinfrastruktur in der kommunalen Versorgung – Wasserstoffnetzes Rückgrat einer kommunalen Wirtschaftspolitik?
  • Themenspecial: Mobilität
    • Schwerlastverkehr mit H2-Fahrzeugen – Status Quo – Skalierung – Herausforderungen
    • Potenziale in der Infrastruktur (Tankstellen, H2-Verfügbarkeiten und -Bedarfe und -Bereitstellung)
    • Hafeninfrastruktur & Importstrukturen (Wasserstoff und seine Derivate)
  • Themenspecial: Finanzierung
    • Projektfinanzierung Wasserstoff – Welchen Beitrag muss die KfW leisten?
    • Wasserstoffprojekte richtig versichern
  • Themenspecial: Grüner Stahl
    • Dekarbonisierung der Stahlindustrie durch grünen Wasserstoff
    • Status Quo bei den großen Stahlunternehmen
  • Best Practice: Innovationen und Wasserstoff-Projekte in der Praxis

Ihr Moderator:

Werner Diwald

Vorstandsvors., Deutscher Wasserstoff-Verband (DWV)

Ihre ExpertenInnen:

Kerstin Andreae

Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung, BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.

Till Mansmann

MdB, Innovationsbeauftragter Grüner Wasserstoff, Bundesministerium für Bildung und Forschung

Dr. Carsten Borchers

Managing Director, E.ON Hydrogen

Sascha Grüner

Referatsltr., Bundesnetzagentur f. Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post u. Eisenbahnen

Dr. Timm Kehler

Vorstand u. Geschäftsf., Zukunft Gas

Dr. Urban Keussen

Vorstand Technik, EWE AG

Dr. Stephan Krein

Programmmanager H2-Startnetz, ONTRAS

Prof. Dr. Gerald Linke

Vorstandsvorsitzender, Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V.

Dr. Tobias Mirbach

Leiter TOP-Projekt Wasserstoff, EnBW Energie Baden-Württemberg AG

Daniel Muthmann

VP Business Development, Höegh LNG AS

Dr. Simone Peter

Präsidentin, Bundesverband Erneuerbare Energie

Dr. Werner Ponikwar

CEO, thyssenkrupp nucera

Kerstin Maria Rippel

Hauptgeschäftsf., Wirschaftsvereinigung Stahl

Dr. Manfred Schuckert

Ltr. Emissionen u. Sicherheit, Daimler Nutzfahrzeuge i. Bereich External Affairs

Robert Seehawer

Geschäftsf., AquaVentus

André Steinau

Geschäftsführer, GP Joule Hydrogen GmbH

Dr. Kirsten Westphal

Mitglied der Hauptgeschäftsführung, BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft

u.v.a.

Bitte füllen Sie einfach die Anmeldung aus und faxen oder schicken Sie diese baldmöglichst an MCC zurück. Sie können sich auch per E-Mail anmelden (mcc@mcc-seminare.de). Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang Ihres ausgefüllten Anmeldebogens bei MCC erhalten Sie – sofern noch Plätze vorhanden sind – umgehend eine Bestätigung und eine Rechnung. Anderenfalls informieren wir Sie sofort. Sie können die Teilnahmegebühr entweder auf das in der Rechnung angegebene Konto überweisen oder uns einen Verrechnungsscheck zusenden.

Buy2 – Get 3! Bei gleichzeitigen Anmeldung und Teilnahme von drei Personen eines Unternehmens, erlassen wir für die dritte Person die Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie: Sie können an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn die Teilnahmegebühr bereits gezahlt ist oder auf der Veranstaltung gezahlt wird. Auch bei einer Nichtteilnahme wird die Tagungsgebühr nach Ablauf der Stornierungsfrist in vollem Umfang fällig. Gerichtsstand ist Düren. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Sollten Sie Ihre Anmeldung stornieren, so erheben wir bis einschließlich 17. September 2024 lediglich eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 180,- zzgl. gesetzl. USt. Ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen abzüglich der Bearbeitungsgebühr voll erstattet. Sollten Sie nach dem 17. September 2024 Ihre Anmeldung stornieren, kann die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet werden. Eine Vertretung des Teilnehmers durch eine andere Person ist aber selbstverständlich möglich. Bitte teilen Sie uns den Namen des Ersatzteilnehmers mindestens drei Tage vor der Veranstaltung mit. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf Anfrage erhalten.

Teilnahmegebühr Präsenzveranstaltung: 
Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung (inkl. Tagungsunterlagen, Einladung zum Abendessen, Mittagessen, Pausengetränken und kleinen Snacks) beträgt pro Person: € 1.995,-
*Sonderpreis (Gem. § 59 HGB) für MitarbeiterInnen von Stadtwerken pro Person: € 1.195,-
**Sonderpreis für MitarbeiterInnen aus StartUps (Gründungszeitpunkt: 1.1.2019 oder jünger, max. 50 Vollzeitstellen, keine Unternehmen im Konzernverbund): € 895,-
Buy 2 – Get 3! Bei Anmeldung von drei Personen aus einem Unternehmen erhalten Sie für die dritte Person eine Gratiskarte. (Gilt ausschließlich bei der Präsenzveranstaltung)

Teilnahmegebühr Onlineveranstaltung:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person: € 1.395,-
*Sonderpreis(Gem. § 59 HGB) für MitarbeiterInnen von Stadtwerken pro Person: €895,-

(Alle Preise zzgl. gesetzl. USt.)

Bitte füllen Sie das folgende Anmeldeformular aus und bestätigen Sie den Versand per Linksklick auf den Abschicken Button.

Bedenken Sie, dass jede Anmeldung verbindlich ist.

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwert-/Umsatzsteuer.

    1. Person:

    2. Person:

    3. Person:

    Adressdaten:

    Veranstaltungsort

    H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz
    Karl-Liebknecht-Strasse 32
    Berlin, 10178
    Telefon:
    030 30104110
    Webseite:
    Veranstaltungsort-Website anzeigen

    Über diesen Link können Sie Ihr Zimmer buchen.