Lade Veranstaltungen

Veranstaltung Navigation

KassenGipfel 2024

Details

Beginn:
15. Oktober
Ende:
16. Oktober
...
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

MCC
Phone
+49 (0) 24 21/121 77-0
Email
mcc@mcc-seminare.de
Veranstalter-Website anzeigen

Themen:

  • Neue politische, rechtliche und regulatorische Rahmenbedingungen
    • System im Wandel: Herausforderungen und Chancen der Gesundheitsreform
    • Auswirkungen des DigiG
    • Das neue ApothekenG – Fluch oder Segen?
    • Verbesserung der Versorgung durch: Versorgungsgesetze I und II?
    • Das MedizinforschungsG: Stärkung des Produktions- und Forschungsstandorts Deutschland – Wunsch und Wirklichkeit
    • Ambulantisierung trotz demographischem Wandel?
    • Das BIPAM – effektive Informationsdrehscheibe für BürgerInnen?
  • Kapitalisierung und Finanzierung des Gesundheitsmarktes
    • Neue Finanzierungsmöglichkeiten unter der Lupe
    • Das große Kliniksterben lässt grüßen – Werden alle Produktionsfaktoren im Gesundheitswesen richtig allokiert?
    • Synergien zwischen Notfallreform und Krankenhausstrukturreform – Personelle und ökonomische Grenzen in der Notfallversorgung
    • Umbau der Vergütungssystematik im hausärztlichen Bereich – Ein Tropfen auf den heißen Stein?
    • Wie wirksam ist das GKVFinStabG?
  • Digitaler Transformationsdschungel: Zwischen Big Data, KI und Telemedizin
    • Neue Möglichkeiten und Grenzen durch KI
    • Der gläserne Mensch – Chancen und Risiken
    • Telemedizinische Versorgung – Notwendigkeit, Effektivität, Effizienz?
    • ePA, eAU, E-Rezept, DiGAs, DiPAs – Status Quo
    • Gesundheitsdatennutzung im EHDS – Ein erster Schritt in die richtige Richtung?!
  • Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen zwischen Effektivität und Effizienz
    • Der ökologische Fußabdruck des Gesundheitswesens
    • Internalisierung aller externen Effekte möglich?
    • Nachhaltigkeit – Best Practice
  • Arzneimittelbranche zwischen Versorgungs- und Renditeversprechen
    • Pharmastrategie: Müssen die Kassen die Zeche zahlen?
    • Herausforderungen der Kosten-Nutzen-Bewertung neuer Medikamente in der stratifizierten Pharmakotherapie
    • Produktionsstandort Deutschland unter der Lupe
    • Off-Label-Use als Gefahr für die Versorgungssicherheit (Bsp. Ozempic)
    • Lieferengpassbekämpfungsgesetz (ALBVVG) – erstes Resümee
  • Innovatives Personalmanagement im Gesundheitswesen
    • Neue Methoden zur Personalgewinnung und -erhaltung
    • Was bringt Auslandsrecruiting wirklich?
    • Der (Alb-)Traum „New Work“

Moderation:

Prof. Dr. Dr. Alexander P. F. Ehlers

Fachanwalt Medizinrecht, Facharzt Allgemeinmedizin, Ehlers, Ehlers & Partner

Dr. Katharina Ladewig

Managing Direktorin, Zentrum für KI in der Public Health-Forschung (ZKI-PH), Robert Koch-Institut

Ihre ExpertenInnen:

Christine Aschenberg-Dugnus

Parlamentarische Geschäftsf. der Fraktion, FDP

Heike Baehrens

Gesundheitspol. Sprecherin, SPD

Annabritta Biederbick

Mgl. der Vorstände, Debeka-Versicherungsgruppe

Prof. Dr. Karl Broich

Präsident, Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Ulrike Elsner

Vorstandsvorsitzende, Verband der Ersatzkassen

Dr. Andreas Gassen

Vorstandsvors., Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV)

Dr. Antje Haas

Abteilungsltr. Arznei- und Heilmittel, GKV-Spitzenverband

Dr. Thomas Kaiser

Institutsleiter, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

Prof. Sebastian Kluckert

Vors. Schiedsstelle AMNOG, Professur für Öffentliches Recht, insb. Öffentliches Wirtschaftsrecht und Sozialrecht, Bergische Universität Wuppertal

Maria Klein-Schmeink

stv. Fraktionsvorsitzende, Bündnis 90/Die Grünen


(Foto: GKV-Spitzenverband, www.tommaelsa.com)

Dr. Wulf-Dietrich Leber

Abteilungsltr. Krankenhäuser, GKV-Spitzenverband

Dr. Michael Mörsch

Leitung Abteilung Politik, Deutsche Krankenhausgesellschaft

Dr. Markus Müschenich

Vorstandsmgl., Bundesverband Internetmedizin

Prof. Dr. mult. Eckhard Nagel

Vorstandsvors., DGIV

Dr. Carola Reimann

Vors. d. Geschäftsf. Vorstandes, AOK-Bundesverband

Dr. Florian Reuther

Verbandsdirektor, Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.

Martin Sichert

Gesundheitspol. Sprecher, AfD

Andreas Storm

Vors. des Vorstandes, DAK-Gesundheit

Kathrin Vogler

Gesundheitspol. Sprecherin, DIE LINKE.

Prof. Dr. Jürgen Wasem

Lehrstuhlinhaber – Lehrstuhl für Medizinmanagement, Universität Duisburg-Essen

Thorsten Weber

Director, Prokurist, PwC GmbH

Dr. Michael A. Weber

Präsident, Verband leitender Krankenhausärztinnen und -Ärzte

Michael Weller

Abteilungsltr. f. „Gesundheitsversorgung u. Krankenversicherung“, BMG

N.N.

Mitglied des Vorstands, Bundesverband der Betreiber medizinischer Versorgungszentren

u.v.a.

Bitte füllen Sie einfach die Anmeldung aus und faxen oder schicken Sie diese baldmöglichst an MCC zurück. Sie können sich auch per E-Mail anmelden (mcc@mcc-seminare.de). Ihre schriftliche Anmeldung ist verbindlich. Nach Eingang Ihres ausgefüllten Anmeldebogens bei MCC erhalten Sie – sofern noch Plätze vorhanden sind – umgehend eine Bestätigung und eine Rechnung. Anderenfalls informieren wir Sie sofort. Sie können die Teilnahmegebühr entweder auf das in der Rechnung angegebene Konto überweisen oder uns einen Verrechnungsscheck zusenden.

Buy2 – Get 3! Bei gleichzeitigen Anmeldung und Teilnahme von drei Personen eines Unternehmens, erlassen wir für die dritte Person die Teilnahmegebühr.

Bitte beachten Sie: Sie können an der Veranstaltung nur teilnehmen, wenn die Teilnahmegebühr bereits gezahlt ist oder auf der Veranstaltung gezahlt wird. Auch bei einer Nichtteilnahme wird die Tagungsgebühr nach Ablauf der Stornierungsfrist in vollem Umfang fällig. Gerichtsstand ist Düren. Eine Stornierung Ihrer Anmeldung muss schriftlich erfolgen. Sollten Sie Ihre Anmeldung stornieren, so erheben wir bis einschließlich 15. September 2024 lediglich eine einmalige Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 180,- zzgl. gesetzl. USt. Ihre bereits gezahlte Teilnahmegebühr wird Ihnen abzüglich der Bearbeitungsgebühr voll erstattet. Sollten Sie nach dem 15. September 2024 Ihre Anmeldung stornieren, kann die Teilnahmegebühr nicht mehr erstattet werden. Eine Vertretung des Teilnehmers durch eine andere Person ist aber selbstverständlich möglich. Bitte teilen Sie uns den Namen des Ersatzteilnehmers mindestens drei Tage vor der Veranstaltung mit. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf Anfrage erhalten.

Präsenzveranstaltung:
Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung inkl. Tagungsunterlagen, Einladung zum Abendessen, Mittagessen, Pausengetränken und kleinen Snacks beträgt pro Person:
€ 1.895,- bei Anmeldung bis zum 15. Mai 2024: Sie sparen € 100,-
Danach € 1.995,-
Sonderpreis für Mitarbeiter (§59 HGB) aus GKV und PKV sowie Gesundheitsverbänden in Höhe von: € 1.495,-
Sonderpreis
für Mitarbeiter (§59 HGB) aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern und niedergelassene Ärzte in Höhe von: € 995,-
Buy 2 – Get 3! Wenn Sie drei Personen aus einem Unternehmen anmelden, erhalten Sie für die dritte Person eine Gratiskarte. (Gilt ausschließlich bei der Präsenzveranstaltung.)

Onlineveranstaltung:
Die Teilnahmegebühr für die zweitägige Veranstaltung inkl. Tagungsunterlagen beträgt pro Person: € 1.395,-
Sonderpreis für Mitarbeiter (§59 HGB) aus GKV und PKV sowie Gesundheitsverbänden in Höhe von: € 895,-
Sonderpreis
für Mitarbeiter (§59 HGB) aus Reha-Einrichtungen, Krankenhäusern und niedergelassene Ärzte in Höhe von: € 695,-

(Alle Preise zzgl. gesetzl. USt.)

Bitte füllen Sie das folgende Anmeldeformular aus und bestätigen Sie den Versand per Linksklick auf den Abschicken Button.

Bedenken Sie, dass jede Anmeldung verbindlich ist.

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen Mehrwert-/Umsatzsteuer.

    1. Person:

    2. Person:

    3. Person:

    Adressdaten:

    DAK-Gesundheit

    Die DAK-Gesundheit gehört zu Deutschlands größten Krankenkassen: 5,5 Millionen Menschen schenken uns ihr Vertrauen. Wir sind ein traditionsreiches Unternehmen, ein sozialer Arbeitgeber und fairer Partner zahlreicher Akteure im Gesundheitswesen.
    Eine hochwertige Versorgung der Versicherten, ausgezeichnete Leistungen und ein umfassender Kundenservice stehen bei der DAK-Gesundheit im Mittelpunkt. Unsere Angebote dazu bauen wir deshalb laufend weiter aus. Beispiele sind etwa die Online-Angebote, neue Konzepte für Diabetiker oder erweiterte Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere, Kinder und Jugendliche.
    Auch mit unseren Bonusprogrammen oder den Versorgungsangeboten für schwer erkrankte Menschen nimmt die DAK-Gesundheit branchenweit eine Vorreiterrolle ein. Sollte einmal ein Eingriff anstehen, ermöglicht das Spezialisten-Netzwerk der DAK-Gesundheit eine Behandlung, die weit über die Regelversorgung der gesetzlichen Krankenkassen hinausgeht – mit besonders kurzfristigen OP-Terminen sowie schonenden, hochmodernen Techniken.
    Die DAK-Gesundheit wendet sich auch an Unternehmen und Arbeitgeber. Als enge Partner beraten unsere Experten vor Ort nicht nur bei Fragen rund um die Sozialversicherung, sondern unterstützen auch Aufbau und Weiterentwicklung der betrieblichen Gesundheitsförderung. Denn auch das Gesundbleiben der Mitarbeiter liegt uns am Herzen.

    DAK-Gesundheit
    www.dak.de

     

    PwC


    Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor vielfältigen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen unseren Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxisorientierte Lösungen mit größtmöglichem Nutzen entwickeln. Deshalb setzen wir für jeden Mandanten, ob Global Player, Familienunternehmen oder kommunaler Träger, unser gesamtes Potenzial ein: Erfahrung, Branchenkenntnis, Fachwissen, Qualitätsanspruch, Innovationskraft und die Ressourcen unseres Expert:innennetzwerks in 156 Ländern. Besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen.
    PwC Deutschland. Über 12.000 engagierte Menschen an 21 Standorten. Knapp 2,4 Mrd. Euro Gesamtleistung. Führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland.
    Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bekennt sich zu den PwC-Ethikgrundsätzen (zugänglich in deutscher Sprache über www.pwc.de/de/ethikcode) und zu den Zehn Prinzipien des UN Global Compact (zugänglich in deutscher und englischer Sprache über www.globalcompact.de).

    PwC
    Web: www.pwc.de

     

    Management & Krankenhaus (M&K)

    Management & Krankenhaus (M&K) richtet sich an das TOP-Management sowie alle Führungskräfte und Anwender in allen stationären Einrichtungen, die an Investitionsentscheidungen und Prozessen zur Optimierung von Abläufen beteiligt sind. Das Medium erreicht zudem den gesamten Vertriebskanal vom Hersteller über die Distributoren bis zu den Endanwendern. M&K berichtet umfassend über alle für das stationäre Gesundheitswesen relevanten Themen: Gesundheitsökonomie, Gesundheitspolitik, Hygiene, IT & Kommunikation, Labor &  Diagnostik, Medizin & Technik sowie Bauen, Einrichten & Versorgen.

       

    Veranstaltungsort

    H4 Hotel Berlin-Alexanderplatz
    Karl-Liebknecht-Strasse 32
    Berlin, 10178
    Telefon:
    030 30104110
    Webseite:
    Veranstaltungsort-Website anzeigen

    Über diesen Link können Sie Ihr Zimmer buchen.